Informatik

Die Fachrichtung Informatik der HTBLA Leonding vereint eine EDV-technische und betriebswirtschaftliche Ausbildung. Diese Kombination bietet eine umfangreiche, praxisnahe Ausbildung, die später im Beruf direkt eingesetzt werden kann.

Das rege Interesse der Wirtschaft an unserer Fachrichtung führt auch immer wieder zu Kooperation mit Unternehmen in Form von Projekten, die von Schülern der höheren Jahrgänge im Rahmen des Gegenstandes „Projektentwicklung“ realisiert werden.

Während des Schulbesuches muss jeder Schüler zwei Ferialpraktika in Länge von je vier Wochen vor dem dritten und vor dem fünften Jahrgang absolvieren.

 

Möglichkeiten nach der Schule:

Nach Bestehen der Reife- und Diplomprüfung ist die Absolventin / der Absolvent

  • zur Führung der Standesbezeichnung „Ingenieur“  berechtigt
    (nach 3 Jahren einschlägiger Praxis und Ansuchen beim Wirtschaftsministerium).
  • besitzt sie / er einen Abschluss, der in der EU auf Diplomprüfungsniveau anerkannt wird.
  • ist sie / er zu einem Hochschulstudium berechtigt.
  • bekommt sie / er viele Anrechnungen im tertiären Bildungsbereich.