2. Platz für Medizintechnik beim Young Medtech Researcher


2. Platz für zwei Schüler der Biomedizintechnik und Gesundheitstechnik beim FH Wettbewerb für HTL Diplomarbeiten: „YOUNG MEDTECH RESEARCHER“

Die FH Oberösterreich sucht jedes Jahr: Die besten Diplomarbeitsprojekte aus österreichischen HTLs, die sich direkt oder indirekt an PatientInnen, ÄrztInnen oder Personal im Gesundheitswesen richten. Dazu zählen hier auch Projekte, die keine dezidierten Medizinprodukte sind, wie z.B. Fitness-Apps oder Trainingsgeräte.

ExpertInnen des Departments Medizintechnik der FH Oberösterreich und aus der Praxis haben heuer aus 30 österreichweiten Einreichungen die besten 10 Arbeiten ausgewählt und diese BewerberInnen zu einer Präsentation ihres Projekts nach Ostern einladen. Dabei wurden 3 Arbeiten prämiert.

Die Diplomarbeit von Kathrin Kaufmann, Philipp List, 5AHBG unter der Betreuung von Prof. Knogler, Prof. Baier mit dem Titel: „SHARK SCREW Knochenschrauben – Beurteilung der Heilungstendenzen und Entwicklung eines chirurgischen Drehmomentschlüssels mit Druckmessung“ hat dabei den 2. Platz erreicht. Wir gratulieren sehr herzlich.

Die Diplomarbeiten der Schüler Florian Braunsperger, Filip Drinovac – BMI Körperwaage, und von Laura Müller, Marlene Nikolaus – Entwicklung eines Perfusionsgerätes gelangten ebenfalls unter die ersten Zehn.

Die Bewertung erfolgt hinsichtlich folgender Aspekte:

  • Die wissenschaftliche Herangehensweise
  • Die technische Umsetzbarkeit
  • Der praktische Nutzen
  • Die Berücksichtigung und Diskussion ethischer & gesellschaftlicher und sozialer Aspekte der Innovation

Von: K. Baier