Amateurfunk goes digital

Die HTL Leonding kann, dank der Unterstützung der ORGATECH EDV- und Unternehmensberatung GmbH, nun auch beim Amateurfunk in die Digitalisierung starten. Mit der bereitgestellten Hardware wird ein HAM-NET Knoten aufgebaut, mit dem künftig spannende Diplomarbeitsprojekte unterstützt werden. Bei Fragen rund um den Amateurfunk an der HTL Leonding stehen die Lehrer Andreas Gallistl OE5AGM und Michael Wagner OE5AOO gerne Rede und Antwort.

Durch die Unterstützung der ORGATECH EDV- und Unternehmensberatung GmbH kann nun eine Richtfunkstrecke zwischen der HTL Leonding, dem HAM-NET Knoten Lichtenberg (OE5XLL) und dem HAM-NET Knoten Froschberg (OE5XBR) hergestellt werden. Das HAM-NET ist ein von Amateurfunkern betriebenes, auf TCP/IP basierendes nicht kommerzielles Netzwerk. Dieses Netzwerk wird unabhängig vom Internet betrieben und wird über Richtfunkstrecken hergestellt. Das HAM-NET ist national und transnational verlinkt und ist somit die Basis für internationale TCP/IP basierte Amateurfunkanwendungen.

Gemein sind allen Netzen folgende Ziele:

  • Die Kommunikation von Funkamateuren untereinander und den Selbstbau zu fördern und so die Begeisterung für die Technik der Datenübertragung mittels Funkstrecken erwecken bzw. aufrechterhalten.
  • Funkamateure zu motivieren, kostengünstige, freie Hard- und Software für hocheffiziente Modulationsarten mit hohen Bitraten zu entwickeln, ggf. in Zusammenarbeit mit Hochschulen in technisch-wissenschaftlichen Untersuchungen.
  • Überregionale Projekte zu ermöglichen, welche den Teilnehmern Wissen bzw. Erfahrung in IT-Grundlagen, Wellenausbreitung, Antennentechnik und Filtertechnik vermitteln.
  • Synergien zwischen Alt und Jung zu schaffen (Wissenstransfer, Standortzugang, Statik).
  • Das bisherige, schmalbandige FSK-Packet-Radio-Netz sukzessive zu substituieren bzw. zu ergänzen.
  • Den Funkamateuren im Endausbau einen HAM-NET-Zugang mit hohen Bitraten zu ermöglichen.
  • Im Falle von Notfällen: die Bereitstellung von Notfunk mit einer hohen Datenübertragungskapazität für die Einsatzkräfte als Backup zu kommerziellen Netzen durch USV.

Wir freuen uns auf interessante Diplomprojekte in Verbindung mit dem HAM-NET und danken Hr. Ing. Wolfgang Oberchristl, MBA

Foto:
ORGATECH EDV- und Unternehmensberatung GmbH
GF: Ing. Wolfgang Oberchristl, MBA
Beitragsbild:
AV DI Alfred WIEDERMANN, Ing. Michael WAGNER, Ing. Andreas GALLISTL, Dir. DI Richard KAINERSTORFER
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/HAMNET am 28.01.2021