Bildungsangebot

Projektentwicklung

Zum Einstieg werden im 3. Jg. Grundlagen des Software Engineerings (Methoden, Werkzeuge, UML) und des Project Managements (Instrumente und Methoden, Werkzeuge, Vorgehensmodelle) erarbeitet, die dann in einem kleinen, etwa 3 Monate dauernden Projekt angewendet werden.

Im Ausbildungsschwerpunkt "Kommerzielle Datenverarbeitung" beginnt im 4. Jahrgang das zweijährige Projekt, das quasi als Meisterstück alles Gelernte abrundet und zur Anwendung bringt. Oft in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft werden auf Basis des V-Modells / österr. Bundesvorgehensmodells (IT-BVM) und der Unified Modeling Language (UML) die Phasen "Projektinitialisierung", "Analyse" und "Design" abgewickelt. Im 5. Jg. wird das Projekt mit den Phasen "Implementierung", "Test" und "Auslieferung" abgeschlossen; die Schüler haben dabei die freie Wahl zwischen den Architekturen Microsoft .NET und Java 2 Enterprise Edition.

Im Ausbildungsschwerpunkt "Medientechnik und Medienwirtschaft" wird im zweijährigen Projekt auf Agile Methoden, wie z.B. Extreme Programming, gesetzt um eindrucksvolle Projekte unter besonderer Verwendung neuer Medien - oft im Web-Bereich - zu realisieren. Auch hier soll das in den letzten Jahren erarbeitete Wissen und Know-How meist mit externen Partnern zur Anwendung gebracht werden.