News

    Reise nach München

    21.05

    Vom 18. bis 19. Mai lernten die Schüler der 3 BHD und 3 AHELI München (ein wenig) kennen.

    Unter der umsichtigen Leitung von Frau Prof. Willmann, Klassenvorstand der 3 AHE und unterstützt von Herrn Prof. Kaiser, Klassenvorstand der 3 BHD, bezogen wir nach nur 2,5 Stunden Bahnfahrt unsere Zimmer in der CVJM Jugendherberge, und wenig später wurden wir von zwei freundlichen Stadtführerinnen mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt (Marienplatz, Rathaus, Frauenkirche, Hotel Bayrischer Hof, Einkaufspassage Fünf Höfe, Feldherrenhalle, Residenz, Hofbräuhaus, Viktualienmarkt) konfrontiert.

    Nach kurzer Pause folgte die Besichtigung der BAVARIA Filmstudios. Daselbst wurden wir zunächst bei einem 4 D Animationsfilm kräftig durchgerüttelt, um hernach die Entstehungsstätten von zum Teil recht bedeutenden Produktionen der deutschen Filmindustrie zu beäugen. Einige von uns betätigten sich auch aktiv als Schauspieler, die Verhandlungen für deren fixes Engagement sind noch nicht unter Dach und Fach, und Hollywood scheint überhaupt noch zu zögern.

    Auf eigene Faust intensivierten wir zum Tagesausklang noch unsere Beziehung zu dieser sehr schönen Stadt und labsalten uns bei Speis und Trank. Weitgehend pünktlich fanden sich alle Teilnehmer um 23:30 im Jugendheim ein und traten wenig später den Schlaf der Gerechten an.

    Nach dem Frühstück machten wir uns auf, das berühmte und Ehrfurcht einflößende Technische Museum zu erkunden, ein Unterfangen, welches uns 4 Stunden lang beschäftigte. Diese Riesenanlage hält für schier jede Facette der Technik Anschauungsobjekte parat, so dass es nicht verwundert, dass wohl jede und jeder von uns zufrieden den Rückweg antrat.

    Die Rückreise mit der Bahn gestaltete sich ähnlich harmonisch und gemütlich wie die Hinfahrt, und um 18 Uhr fand das Unternehmen, das Gusto auf mehr machte, mit allgemeiner Verabschiedung seinen Abschluss.

    Von: Alfred Rammer