Medizintechnik

Höhere Abteilung Biomedizin- und Gesundheitstechnik

Fachspezifische Ausbildung

Die Basisausbildung beginnt mit den Grundlagen der Elektronik.  In der Medizintechnik ist Elektronik eines der wichtigsten Elemente und wird daher  in der Medizintechnik-Ausbildung an der HTL Leonding entsprechend behandelt.

Zugleich erfolgt eine Einführung in medizinische Themenbereiche wie Anatomie und Physiologie (Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers).

Materialbearbeitung und Gerätebau in der Werkstätte (Prototypenbau) sowie Elemente der Mechatronik sind wichtige fachspezifische Bestandteile hinsichtlich des Zusammenwirkens von Elektronik und Mechanik für medizintechnische Anwendungen.

Die Biosignalverarbeitung – die Messung von Biosignalen des menschlichen Körpers und deren Weiterverarbeitung -  baut auf die Grundlagen der Elektronik auf und führt in Themen wie Messung der Herztätigkeit, der Gehirnströme oder automatische Messung des Blutdruckes.

Im Gegenstand Medizin- und Gesundheitsinformatik werden zu Beginn der Ausbildung  Kenntnisse in Office- und Web-Anwendungen erworben.
Es folgt strukturiertes und objektorientiertes Programmieren und die Entwicklung von Datenbanksystemen, wobei uns in einer immer stärker vernetzten Welt die Themen Datensicherheit und Datenschutz laufend begleiten.

Praxis

Elektroniklabor:

Aufbau und Test von elektronischen Schaltungen

Laborübungen zur Biologie und Anatomie:

Sezieren, pipettieren, analysieren

Medizinische Gerätetechnik:

Der praktische Umgang mit medizinischen Geräten will auch gelernt sein

Interesse?

Haben wir Dein / Ihr Interesse geweckt?
Für nähere Information laden wir zur Messe Jugend und Beruf in Wels, dem Tag der offenen Tür und einen unserer Schnuppertage ein.

Die Termine werden rechtzeitig auf unserer Homepage bekannt gegeben.