Bildungsangebot

Medientechniker im Ars Electronica Center

10.01

Kurz vor Weihnachten nutzten Schülerinnen und Schüler der 4AHITM die Gelegenheit für einen Besuch im AEC. Viele Neuigkeiten im Bereich der Computerentwicklung gab es bestaunen, ebenso wurde viel diskutiert im Gentechnik-Labor über die Grenzen des Machbaren. Darf der Mensch alles, was er kann? Was dient zum Besseren der Menschheit, was schadet ihr? Auch die Sicherheitsaspekte des Internets und die Überwachung des Einzelnen (Stichwort: "Gläserner Mensch") kamen zur Sprache. Fehlen durfte dabei natürlich nicht eine Reflexion über Social Media: Was wissen die Portale über uns, unser Verhalten, unsere Freunde?

Entspannter ging es zu im "Deep Space 8K": Mit neuester Technik (Auflösung 8k auf einer Leinwand 16 x 9 m) wurden uns extrem scharfe Bilder aus den Schweizer Alpen gezeigt. Über die Entfernung von einigen Kilometern konnte man heranzoomen und sogar auf die Armbanduhr eines Schneewanderers blicken! Neue interaktive Spiele und deren Programmierung rundeten den Besuch der Medientechniker ab. Es wurde im Anschluss mit den Guides und Videovorführern angeregt diskutiert über die technische Arbeit, die hinter jenen Projekten steckt. Vielleicht ergibt sich aus dem Besuch ja wieder einmal ein gemeinsames Projekt von SchülerInnen der HTL Leonding mit dem AEC …

Von: E. Baar