Auftaktniederlage gegen HLBLA St. Florian


Im Rahmen der OÖ Schulmeisterschaft Fußball durften wir gegen die HLBLA St.Florian antreten.

Da einige Leistungsträger verletzungsbedingt fehlten,
mussten wir unseren Kader in letzter Minute anpassen und so kamen auch verstärkt Schüler der ersten und zweiten Jahrgänge zum Einsatz.

Unsere Jungs zeigten von Beginn weg eine sehr starke Leistung und schnürten den Gegner in der Defensive ein, trotzdem blieben die zwingenden Torchancen Mangelware.
Die Florianer verteidigten geschickt und nützen ihre wenigen Chancen eiskalt. Aus einem Elfmeter gingen die Gäste in der 25. Minute in Führung und erhöhten kurz darauf überraschend auf 0:2.
In weiterer Folge konnten wir trotz Überlegenheit kaum zwingende Torchancen erarbeiten.

Nach der Pause setzten wir nochmals alles daran das Spiel zu drehen und es gelang in der 60 Spielminute durch Avdiu Shpat der lange verdiente Anschlusstreffer zum 1:2.
In der Folge gelang es trotz rollender Angriffe nicht den Ausgleich zu erzielen. Erst in der Nachspielzeit gelang uns doch noch der mehr als verdiente Treffer zum 2:2.

Somit musste ein Elfmeterschießen entscheiden und hier war das Glück wieder auf Seiten der Gäste.

Mit einem Gesamtscore von 4:5 setzte sich die HLBLA St. Florian durch und trifft nun auf die HAK Rüdigerstraße.

Wir bedanken uns beim Gastgeber des Spiels der ASKÖ Leonding, dem ausgezeichneten Schiedsrichter Greinecker und den Mannschaften für ein faires und spannendes Spiel.