Projektwoche Berlin der 3AFELA


Am Ankunftstag unserer Reise stand die Berliner Mauer bzw. was noch davon übrig ist, am Besichtigungsprogramm. Die noch immer rege Bautätigkeit rund um die ehemalige Sperrzone fiel uns hier besonders auf.

Fürs erste Kennenlernen absolvierten wir am Tag 2 eine Rundfahrt durch Berlin-Mitte: Der Fernsehturm, die Gedächtniskirche, das Brandenburger Tor, die Siegessäule und das neue Regierungsviertel waren dabei die Highlights.
Beeindruckt hat uns das pulsierende Leben am Alexanderplatz. Gaukler, Tanzvorführungen und die vielen sonnenbadenden Berliner auf den Stufen vermischten sich mit den vorbeiströmenden Leuten aus den U-Bahnen.

Am nächsten Tag besuchten wir das weitläufige Areal des Tiergartens. Eine unerwartete Akrobatik- Vorführung des Panda Bären sorgte für Erstaunen.
Anschließend ließen wir uns von den Luxusartikeln im KaDeWe beeindrucken.

Der vierte Tag stand ganz im Zeichen von Potsdam. Wir spazierten durch das historische Holländerviertel und die russische Siedlung. Danach gings zu den Terrassenanlagen von Schloss Sanssouci. Eine Führung durch die Prunkräume rundete unseren Potsdam Ausflug ab.

Als Ausklang machten wir tags darauf bei herrlichem Frühlingswetter eine Schifffahrt auf der Spree. Nun konnten wir den Berliner Dom, das Regierungsviertel und den Tiergarten vom Wasser her nochmals bewundern.

Bei gemeinsamen Spielen im hoteleigenen Aufenthaltsraum oder in der nahegelegenen Billardhalle ließen wir die Tage gemütlich ausklingen.

Von: A. Sokoli, W. Lutz