Exkursion aus Biotechnologie – OÖ Besamungsanstalt


Für die Schülerinnen und Schüler des Freigegenstandes Biotechnologie (Abteilung Medizintechnik) hieß es am letzten Freitag sehr bald aufstehen. Die Exkursion zur Besamungsstation in Ried im Innkreis stand am Programm und war aufgrund des internen Ablaufes bereits für halb acht anberaumt.

Der zuständige veterinärmedizinische Leiter Mag. Franz Viehböck hatte für uns neben einem Obst und Getränke Buffet auch einiges an Information rund um die Station, die Technik des Absamens, die Verwertung des Samens und die Aufbewahrung des wertvollen Gutes vorbereitet. Dazu kamen noch die informativen, witzigen und praxisnahen Erklärungen auf unsere zahlreichen Fragen zu dem Thema.

Die Höhepunkte der Besichtigung waren sicherlich verschiedene Stiere beim Absamen zu beobachten (wir wurden auch umfassend über alle Rassen aufgeklärt), die Schwierigkeiten und Besonderheiten, die bei dieser Tätigkeit entstehen und die anschließende Arbeit im Labor. Wir durften auch Spermaproben im Mikroskop betrachten und uns von deren Qualität überzeugen.

Ein großer Dank an die Mitarbeiten der Station und vor allem an Herrn Mag. Viehböck, der uns so herzlich und unverblümt in alle Geheimnisse eingeweiht hat.
Ein durchaus gelungener Ausflug am Ende des Schuljahres!

Von: K. Knogler