Sportwoche in Bibione – 2AHBG und 2AHIF

Eine traumhafte Woche liegt hinter uns: Die Medizintechnik-Klasse 2AHBG und die Informatik-Klasse 2AHIF verbrachten in Begleitung von Prof. Wingert, Prof. Povacz, Prof. Knogler und den beiden Klassenvorständinnen Prof. Pachschwöll und Prof. Schröder eine sehr intensive Sportwoche im spätsommerlichen Bibione.

Aufgrund der ausgezeichneten Wetterlage konnte die Surfgruppe in allen Sporteinheiten in den Echtbetrieb gehen – sprich an das Gerät im Wasser, und dementsprechend flott und erfolgreich surften alle am letzten Tag durch die steife Nachmittagsbrise. Am letzten Abend wurde intensiv für den Surfschein gelernt, und tatsächlich bestanden alle auch diese Prüfung mit Bravour.

Die Tennisgruppe kam diesmal ohne Fahrräder aus, weil zwei Tennisplätze in unmittelbarer Strandnähe zur Verfügung standen, und gemeinsam mit der Tennistrainerin Roberta wurde fleißig trainiert und viel gematcht.

Die Trainerin des 18-köpfigen Beach-Volleyballteams wurde ab der Wochenmitte zusätzlich vom Volleyball-Experten Marco unterstützt. Trotz dieses intensiven Betreuungsschlüssels hatten manche noch immer nicht genug und forderten das Lehrerteam mehrmals heraus. Selbstverständlich erfolglos! Alle Matches gingen zugunsten des Lehrerteams aus, von einem einzigen Abschluss-Satz in der Besetzung Ekhator, Rabeder, Lisa gegen Wingert, Povacz und Pachschwöll abgesehen – Ehre wem Ehre gebührt!

Das Wagnis Sportwoche in Zeiten von komplexen Corona-Regelungen hat sich jedenfalls absolut gelohnt, da sind sich alle einig. Diese Woche wird den beiden Klassen noch lange in Erinnerung bleiben.

Bibione, 20. – 24. 9. 2021