Bildungsangebot

Fachschule für Elektronik und Technische Informatik

Im Rahmen des bestehenden Lehrplans erfolgt eine vierjährige breitgefächerte Ausbildung in den Bereichen:

- Allgemeine Bildung

- Fundierte Elektronikausbildung

- EDV-Ausbildung

- umfassende praxisbezogene Werkstättenausbildung

 

 

Die breite Ausbildung soll den Zugang zu möglichst vielen Berufen sicherstellen.Die Qualität der Ausbildung wird durch folgende Punkte untermauert:

- Sauberes und exaktes Arbeiten

- Gute Form der Arbeiten

- Pünktlichkeit und Einhaltung von Terminen

- Teamfähigkeit und Persönlichkeitsentwicklung

 

Folgende Berufsmöglichkeiten werden mit Abschluss der Ausbildung eröffnet:

- Elektrotechniker für Schwachstrom

- Telekom- Techniker

- Mess- Steuer- und Regelmechaniker

- Nachrichtenelektroniker

- Technischer Zeichner (Mechatronik)

- Servicetechniker

- Audio-Videotechniker

- EDV- Techniker

- Informations- Techniker (SPS und CNC)

- Akustik- Techniker

 

Während der ersten ein - zwei Jahre der Ausbildung ist ein Wechsel in die Höhere Abteilung möglich, sofern entsprechende Leistungen erbracht werden. Diese Möglichkeit ist durch die Einbettung der Fachschule in die HTL möglich und wird auch immer wieder von einzelnen Schülern erfolgreich genützt.