News

    HTL Leonding bei der Informatik-Olympiade

    13.06

    Wir an der HTL Leonding haben ja schon manchmal sehr gute Ergebnisse bei der Informatik-Olympiade eingefahren und waren auch immer sehr stolz auf unsere SchülerInnen, die hier mitgemacht und teilweise ganz vorne mitgekämpft haben.

    Aber heuer ist es wieder einmal ein Grund für eine ganz besondere Jubelmeldung: Von den sechs Teilnehmern unserer Schule haben sich bei der Qualifikation für das Österreich-Team vier unter die ersten 10 platziert!
     
    Neben Florian Leimgruber (5BHIF), der heuer den Österreich-Bewerb gewonnen hat (und somit offiziell als Österreichs bester Jungprogrammierer bezeichnet werden darf) haben sich noch Moritz Stadler (4BHIF), Robin Gugel (2AHIF) und Jakob Wögerbauer (4BHIF) auf den Rängen 6, 7 und 8 platzieren können.
     
    Danke auch an Michael Moser (5BHIF) und Thomas Kaar (2AHIF), die sich einen Anerkennungsplatz sichern konnten und damit voll motiviert in die Qualifikation für 2017 starten können.
     
    Wir halten Flo und den drei anderen Österreich-Vertretern natürlich ganz fest die Daumen bei der Internationalen Informatik Olympiade im August in Kazan (Russland). Möge der Code mit euch sein.

    Von: P. Bauer